20 Jahre Batterieanpassung

So laden Sie den Akku mit Solarpanel-Einführung und Ladestunde auf

Aug 10, 2022   Seitenansicht:27

Batteriepacks werden seit über 150 Jahren verwendet, und die ursprüngliche wiederaufladbare Blei-Säure-Batterietechnologie wird heute verwendet. Das Laden von Batterien hat einige Fortschritte in Richtung Umweltfreundlichkeit gemacht, und Solarenergie ist eine der nachhaltigsten Methoden zum Aufladen von Batterien.

Solarmodule können zum Laden von Batterien verwendet werden, obwohl die Batterie in den meisten Fällen nicht direkt an das Solarmodul angeschlossen werden kann. Ein Laderegler ist häufig erforderlich, um die Batterie zu schützen, indem der Spannungsausgang des Panels auf eine Spannung geändert wird, die für die zu ladende Batterie geeignet ist.

Dieser Artikel befasst sich mit den vielen Batterietypen und Solarzellen, die in der heutigen energiebewussten Welt verwendet werden.

Laden Solarmodule Batterien direkt auf?

Eine 12-Volt-Autobatterie kann direkt an ein Solarpanel angeschlossen werden, muss jedoch überprüft werden, wenn ihre Leistung 5 Watt übersteigt. Solarmodule mit einer Nennleistung von mehr als 5 Watt müssen über ein Solarladegerät mit einer Batterie verbunden werden, um ein Überladen zu vermeiden.

Meiner Erfahrung nach hält die Theorie selten realen Tests stand, daher schließe ich ein Solarpanel direkt an eine teilweise entladene zyklenfeste Blei-Säure-Batterie an und messe Spannung und Strom mit einem solarbetriebenen Laderegler. Gehen Sie direkt zu den Testergebnissen.

Davor werde ich etwas Theorie wiederholen - es ist schön zu lernen, weil es die Dinge klärt!

3,2 V 20 Ah quadratische LiFePO4-Batteriezelle für niedrige Temperaturen
3,2 V 20 A Niedertemperatur-LiFePO4-Batteriezelle -40 ℃ 3 C Entladekapazität ≥ 70 % Ladetemperatur: -20 ~ 45 ℃ Entladetemperatur : -40 ~ + 55 ℃ Akupunkturtest bestehen -40 ℃ maximale Entladerate: 3 C

Laden des Akkus mit Solarpanel ohne Controller

In den meisten Fällen können Batterien direkt über ein Solarpanel aufgeladen werden.

Beim Laden einer Batterie wird ein Laderegler verwendet, der die Ausgangsspannung der Solarzellen in eine Spannung umwandelt, die für die zu ladende Batterie geeignet ist. Außerdem schützt es den Akku vor Überladung.

Solarladeregler werden in zwei Typen eingeteilt: solche mit MPP-Tracking (MPPT) und solche ohne. Mppt ist wirtschaftlicher als Nicht-MPPT-Controller, aber beide Arten werden die Aufgabe erfüllen.

Blei-Säure-Zellen sind die am häufigsten verwendete Batterieform in Solarstromanlagen. Es können aber auch lithium-ionen-batterien eingesetzt werden.

Da die Spannung von Blei-Säure-Zellen normalerweise zwischen 12 und 24 Volt liegt, müssen sie von einem Solarpanel mit einer Ausgangsspannung von nur 18 Volt oder mehr geladen werden.

Da Autobatterien normalerweise einen Wert von 12 Volt haben, wird zum Laden lediglich ein 12-Volt-Solarpanel benötigt. Die meisten Solarmodule erzeugen ungefähr 18 Volt, was ausreicht, um die meisten Blei-Säure-Zellen aufzuladen. Einige Panels bieten jedoch eine größere Leistung, einschließlich 24 Volt.

Um eine Beschädigung der Batterie durch Überladung zu vermeiden, müssen Sie in dieser Situation einen pulsweitenmodulierten (PWM) Laderegler verwenden.

PWM-Controller verhindern ein Überladen, indem sie die Stundendauer reduzieren, in der die Solarzelle Strom an die Batterie sendet.

Robuster Laptop-Polymer-Akku mit niedriger Temperatur und hoher Energiedichte, 11,1 V, 7800 mAh
Hohe Energiedichte bei niedriger Temperatur Robuster Laptop-Polymer-Akku Batteriespezifikation: 11,1 V 7800 mAh -40℃ 0,2C Entladekapazität ≥80% Staubdicht, sturzsicher, korrosionsbeständig, elektromagnetische Interferenz

Wie lange dauert es, eine 12-V-Batterie mit einem 100-Watt-Solarpanel aufzuladen?

Es kann schwierig sein, die genaue Zeit abzuschätzen, die zum Laden einer 12-V-Batterie mit einem 100-Watt-Solarpanel benötigt wird. Mehrere Variablen beeinflussen die Ladeeffizienz und stellen sicher, dass das Solarmodul aus hochwertigen Materialien besteht. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Effizienz Ihres Solarmoduls davon beeinflusst wird, wie viel direkte Sonneneinstrahlung es erhält. Als nächstes wirkt sich die Effektivität und Haltbarkeit Ihres Ladereglers darauf aus, wie schnell sich der Akku auflädt.

Ihr 100-Watt-Solarpanel würde bei direkter Sonneneinstrahlung eine angepasste Ausgangsleistung von etwa 85 Watt erzeugen, da die meisten Laderegler einen Wirkungsgrad von etwa 85 % haben. Der Ausgangsstrom des Ladereglers beträgt 85 W/12 V oder ungefähr 7,08 A, wenn wir davon ausgehen, dass der Ausgang des Ladereglers 12 V beträgt. Infolgedessen würde es 100 Ah/7,08 A oder ungefähr 14 Stunden dauern, um eine 100-Ah-12-V-Batterie vollständig aufzuladen.

Obwohl es wie eine lange Zeit erscheinen mag, denken Sie daran, dass nur ein Solarpanel beteiligt ist und dass der Akku, den Sie aufladen, bereits vollständig entladen ist. Sie verwenden oft viele Solarmodule, und Ihre Batterie würde zunächst nicht vollständig entladen. Das Wichtigste ist, Ihre Solarmodule an der größtmöglichen Stelle zu positionieren und Ihre Batterien häufig aufzuladen, damit ihnen nicht die Energie ausgeht.

Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen sollten

Sie können die Produktion von Solarstrom auf verschiedene Weise steigern. Nutzen Sie die Energie aus dem Aufladen Ihrer Batterien tagsüber, um Ihre Geräte nachts zu betreiben. Befolgen Sie diese Anweisungen, um die beste Leistung Ihres akkus zu erzielen.

●Stellen Sie sicher, dass die Sonnenkollektoren sauber und bereit sind, die Sonnenstrahlen am Morgen zu empfangen, bevor der Tag beginnt. Möglicherweise müssen Sie früh aufstehen, um Ihr Solarmodul für die Stromerzeugung vorzubereiten. Während der Nacht können die Staubpartikel an der Oberfläche des Solarpanels haften bleiben, wodurch das Panel verschmutzt wird. Es würde eine Staubschicht entstehen, die das Sonnenlicht daran hindert, das Solarpanel zu erreichen.

Die Kapazität zur Stromerzeugung würde zurückgehen. Das Glas des Solarmoduls sollte idealerweise alle zwei bis drei Stunden gereinigt werden, um tagsüber Staub zu entfernen. Wischen Sie das Glas mit einem weichen Baumwolltuch ab. Verwenden Sie niemals Ihre bloßen Hände, um das Solarmodul zu berühren. Tragen Sie Wärmerückgewinnungshandschuhe, um Verbrennungen zu vermeiden.

●Das für die Herstellung des Solarmoduls verwendete Material ist wichtig. Für die Herstellung von Sonnenkollektoren können verschiedene Materialien verwendet werden, und bessere Materialien würden mehr Strom erzeugen als normale Sonnenkollektoren. Solarmodule werden unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte hergestellt. Das Solarpanel wird bei der Stromerzeugung unterstützt und sorgt für einen reibungslosen Energiefluss durch die Paneloberfläche, das Glasmaterial, das Stromkabel usw.

●Dies ist ein übersehener Schritt bei der Erzeugung von Solarenergie und für die Solarspeicherung und Kapazitätserweiterung unerlässlich. Für die Verbindung von Solarmodul und Batterien sollte ein hochwertiges Kabel verwendet werden. Außerdem muss die zur Herstellung von Kabeln verwendete Substanz wirksam sein.

Da Kupfer ein so guter Leiter ist, erfordert das Verschieben von Strom von Punkt A nach Punkt B weniger Belastung für den Strom. Darüber hinaus wird die Energie effektiv an die Batterie übertragen, wodurch mehr Energie für die Speicherung bereitgestellt wird.

Sonnenkollektoren sind eine sehr praktische Möglichkeit, Strom für eine Vielzahl von Bedürfnissen zu erzeugen. Ein elektrisches Solarsystem hat das Potenzial, kostengünstiger zu sein und bei richtiger Wartung bis zu drei Jahrzehnte lang Strom zu liefern.

Hinterlass eine Nachricht

Kontaktiere uns
Ihr Name (optional)

* Bitte geben Sie Ihren Namen ein
* E-Mail-Addresse

E-Mail ist erforderlich. Diese E-Mail ist ungültig
* Wie können wir Ihnen helfen?

Massagen sind erforderlich.
Kontaktiere uns

Wir melden uns bald bei Ihnen

Fertig