Lithiumbatteriebrände – Einführung und Gefahren

May 20, 2022   Seitenansicht:35

Lithiumbatterien sind der sehr anspruchsvolle Batterietyp, der in elektronischen Geräten verwendet wird. Sie sind in Mobiltelefonen, Laptops, Tablets und vielen anderen Geräten zu finden. In letzter Zeit gab es mehrere Berichte über Brände, an denen diese Batterien beteiligt waren. Das Samsung Galaxy Note 7 wurde nach zahlreichen Berichten über das Feuer des Telefons zurückgerufen. Im Februar stürzte ein UPS-Frachtflugzeug wegen eines Brandes ab, der von Lithium-Ionen-Batterien an Bord ausgelöst wurde. Lithium-Ionen-Akkus sind anfällig für thermisches Durchgehen, was dazu führen kann, dass der Akku Feuer fängt. Thermisches Durchgehen ist ein Zustand, der bei jedem Batterietyp auftreten kann, aber häufiger bei Lithium-Ionen-Batterien auftritt. Lithium-Ionen-Akkus werden aufgrund ihrer hohen Energiedichte immer beliebter in elektronischen Geräten. Es ist jedoch bekannt, dass diese Batterien gelegentlich in Flammen aufgehen, wie beim Samsung Galaxy Note 7 zu sehen war.

3,2 V 20 Ah quadratische LiFePO4-Batteriezelle für niedrige Temperaturen
3,2 V 20 A Niedertemperatur-LiFePO4-Batteriezelle -40 ℃ 3 C Entladekapazität ≥ 70 % Ladetemperatur: -20 ~ 45 ℃ Entladetemperatur : -40 ~ + 55 ℃ Akupunkturtest bestehen -40 ℃ maximale Entladerate: 3 C

Da Laptops, Mobiltelefone und andere Geräte immer beliebter werden, steigt die Zahl der Brände von Lithium-Ionen-Batterien. Diese Gefahren werden der Öffentlichkeit oft verborgen, da die Hersteller keine Panik erzeugen wollen. Laptopbrände können Temperaturen von bis zu 1.000 Grad Fahrenheit erreichen und in einigen Fällen Flugzeuge zerstört haben. Trotz der damit verbundenen Risiken werden diese Batterien in immer mehr Produkten eingesetzt. Erfahren Sie mehr über die Gefahren von Bränden bei Lithium-Ionen-Batterien und finden Sie heraus, was Sie tun können, um sich zu schützen. Der Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien nimmt stetig zu. Von Telefonen über Laptops bis hin zu Elektrofahrzeugen sind diese wiederaufladbaren Batterien ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Mit dieser erhöhten Verwendung ist jedoch eine erhöhte Anzahl von Batteriebränden einhergegangen.

Eine Lithiumbatterie ist eine Batterie, die Lithiumionen als aktives Material verwendet. Lithium-Ionen-Batterien haben eine hohe Kapazität und liefern im Vergleich zu anderen Batterien eine hohe Leistung. Aber mit diesen Vorteilen gehen auch Gefahren einher. Lithium-Ionen-Akkus sind anfällig für thermisches Durchgehen, ein Zustand, bei dem die Temperatur des Akkus schnell ansteigt. Dies kann dazu führen, dass der Akku Feuer fängt, explodiert oder beides. Da Lithium-Ionen-Batterien immer mehr Geräte mit Strom versorgen, ist es wichtig, sich dieser Gefahren bewusst zu sein und Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu vermeiden. Es ist kein Geheimnis, dass Lithium-Ionen-Akkus dazu neigen, Feuer zu fangen. Weniger bekannt ist jedoch, wie gefährlich diese Brände sein können. Es ist bekannt, dass Brände von Lithiumbatterien schwere Verbrennungen verursachen, Eigentum zerstören und sogar Menschen töten. Hier sehen wir uns an, was diese Brände verursacht, welche Gefahren sie darstellen, und einige Tipps, wie Sie sich schützen können, wenn Sie das Pech haben, in einen Brand geraten zu sein. Lithium-Ionen-Batterien finden sich in vielen Produkten, die wir regelmäßig verwenden. Wir haben sie in unseren Telefonen, Laptops und sogar einigen Autos. Aber diese scheinbar harmlosen Geräte haben eine dunkle Seite. Es ist bekannt, dass Lithium-Ionen-Batterien Brände und manchmal sogar Explosionen verursachen.

Lithiumbatteriebrände in Autos

Die potenziellen Gefahren von Lithium-Ionen-Batterien haben in den letzten Jahren Schlagzeilen gemacht, da mehrere Brände in Tesla-Fahrzeugen mit Batteriefehlfunktionen in Verbindung gebracht wurden. Obwohl diese Vorkommnisse beunruhigend sind, sind sie auch relativ selten. Dennoch prüfen Autohersteller und Verbraucher zunehmend die Sicherheit dieser Batterien, wobei besonderes Augenmerk auf ihre Entflammbarkeit gelegt wird. Lithium-Ionen-Batterien werden zunehmend in Autos verwendet, aber es ist bekannt, dass sie Feuer fangen. Im Februar 2018 ging ein Tesla Model S nach einem Crash in Flammen auf. Brände von Lithium-Ionen-Batterien können schwer zu löschen und nach dem Löschen wieder entzünden.

Lithiumbatteriebrände sind in letzter Zeit in den Nachrichten, aber was passiert, wenn einer Feuer fängt? Die Forschungsstiftung veröffentlichte kürzlich eine Studie, die untersuchte, was passiert, wenn ein Lithium-Ionen-Akku Feuer fängt. Die Forscher platzierten Batterien in kleinen Behältern, simulierten zufällige Brände und untersuchten dann die Ergebnisse. Sie fanden heraus, dass, während die Batterie und der Behälter Feuer fingen, die Flammen relativ kurzlebig waren und innerhalb von Sekunden von selbst erloschen. Brände von Lithiumbatterien in Autos sind ein echtes und wachsendes Problem. Mehrere hochkarätige Vorfälle in letzter Zeit haben die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich gezogen und Alarm bezüglich der Sicherheit dieser Batterien geschlagen. Im Mai 2018 fing ein Tesla Model S Feuer, nachdem er in Florida gegen einen Betonstreifen gekracht war. Die Lithium-Ionen-Batterie des Autos wurde für das Feuer verantwortlich gemacht. Ein paar Monate später ging ein Video von einem weiteren in Flammen aufgehenden Tesla Model S viral. In den letzten zwei Monaten gab es mehrere Berichte über Brände von Lithium-Ionen-Batterien in Autos. Zu den meistdiskutierten Vorfällen gehört ein Tesla Model S, das nach einem Unfall Feuer fing. Während Tesla erklärt hat, dass die Batterie seines Autos die Insassen schützen und Brände verhindern soll, hat dieses Ereignis Sicherheitsbedenken über Lithium-Ionen-Batterien in Autos aufgeworfen. Weitere Untersuchungen dieser Brände sind notwendig, um die Ursache zu ermitteln und festzustellen, ob Änderungen an der Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien in Autos vorgenommen werden müssen.

Niedrige Temperatur Hohe Energiedichte Robuster Laptop-Polymer-Akku 11,1 V 7800 mAh
Niedrige Temperatur Hohe Energiedichte Robuster Laptop-Polymer-Akku Batteriespezifikation: 11,1 V 7800 mAh -40 ℃ 0,2 ° C Entladekapazität ≥ 80% Staubdicht, Fallfestigkeit, Korrosionsschutz, elektromagnetische Interferenz

Die Brandflut von Autos mit Lithium-Ionen-Batterien lässt viele fragen: Was hat es mit Lithium-Ionen-Batterien auf sich und warum gehen sie immer wieder in Flammen auf? Hier ist ein Blick auf die Wissenschaft hinter diesen Batterien und was dazu führen kann, dass sie überhitzen. Lithium-Ionen-Batterien funktionieren, indem sie Elektronen von einer negativ geladenen Anode auf eine positiv geladene Kathode übertragen. Dadurch entsteht ein elektrischer Strom, der Ihr Gerät mit Strom versorgt. Fahrzeugbrände haben in den letzten Jahren für viel Besorgnis gesorgt. Brände, an denen alle Arten von Automobilen – Benzin, Hybrid und Elektro – beteiligt sind, treten weiterhin auf, obwohl die Technologie Fortschritte gemacht hat. Während es viele Gründe für Autobrände gibt, sind Ausfälle von Lithium-Ionen-Batterien ein möglicher Übeltäter. Automobilhersteller bauen seit einiger Zeit Lithium-Ionen-Batterien in Fahrzeugen ein, um Elektro- und Hybridsysteme anzutreiben. Diese Batterien sind zwar leichter und energiedichter als andere Typen, stellen aber auch ein größeres Brandrisiko dar, wenn sie ausfallen.

lithium-batterie-Brände Wie man löscht.

Brände von Lithium-Ionen-Batterien sind schwer zu löschen, da die Flammen leicht bis zu 2.000 Grad Fahrenheit erreichen können. Es gibt jedoch Möglichkeiten, einen Brand bei Lithium-Ionen-Batterien zu löschen, und es ist wichtig zu wissen, wie das geht, da sie in immer mehr Geräten verwendet werden. Ein Trockenchemikalien-Feuerlöscher der Klasse D ist eine Möglichkeit, einen Brand von Lithium-Ionen-Batterien zu löschen. Dieser Löschertyp ist explizit für brennbare Metallbrände konzipiert. Lithium-Ionen-Akkus sind in vielen elektronischen Geräten zu finden. Sie sind beliebt, weil sie eine hohe Energiedichte haben und schnell viel Kraft freisetzen können. Dies macht sie perfekt für Geräte wie Handys und Laptops. Ihre hohe Kraft hat jedoch eine Kehrseite: Sie können in Flammen aufgehen, wenn etwas schief geht.

Die größte Gefahr für Elektrofahrzeuge ist nicht der Mangel an Infrastruktur oder gar der Preis der Batterien, sondern das Risiko von Lithiumbatteriebränden. Was würde passieren, wenn eine Hochvoltbatterie in einem Elektroauto brennt? Ersthelfer und Feuerwehrleute verfügen über mehrere Techniken zum Löschen von Lithiumbatteriebränden. Wasser kann wirkungslos sein, weil es Elektrizität leitet, sodass die Verwendung von Wasser zur Bekämpfung eines Lithiumbatteriebrandes das Feuer verschlimmern könnte. Kohlendioxid (CO2) eignet sich besser zum Löschen von Lithiumbatteriebränden.

Gefahren der Verwendung von Wasser bei Bränden von Lithiumbatterien

Lithium-Ionen-Batterien sind in vielen Elektronikprodukten vorhanden, von Mobiltelefonen bis hin zu Laptops. Ein weit verbreitetes Problem bei diesen Batterien ist, dass das zum Löschen der Flammen verwendete Wasser das Feuer verschlimmern kann, wenn sie Feuer fangen. Die erste Reaktion von Wasser und Lithium besteht darin, Wasserstoffgas zu erzeugen, das Explosionen verursachen kann. Um einen Lithiumbatteriebrand sicher zu löschen, müssen Feuerwehrleute die Batterie zuerst abkühlen lassen, bevor sie einen Schaum- oder Trockenpulverlöscher verwenden. Wasser ist kein sehr gutes Mittel, um einen Lithiumbatteriebrand zu löschen. Es kann das Feuer verschlimmern. Wenn Wasser mit einer Lithiumbatterie in Kontakt kommt, entsteht Wasserstoffgas. Das Wasserstoffgas kann sich dann entzünden und ein noch größeres Feuer verursachen. Lithium-Ionen-Batterien werden häufig in elektronischen Geräten verwendet und sind bekanntermaßen sehr explosiv. Wenn ein Lithium-Ionen-Akku beschädigt ist oder nicht richtig funktioniert, kann das darin enthaltene Elektrolyt einen Brand verursachen. Zum Löschen eines Lithium-Ionen-Batteriebrandes wird häufig Wasser verwendet. Dies kann jedoch manchmal dazu führen, dass der Akku explodiert und erhebliche Schäden und sogar Verletzungen verursacht.

Hinterlass eine Nachricht

Kontaktiere uns
Ihr Name (optional)

* Bitte geben Sie Ihren Namen ein
* E-Mail-Addresse

E-Mail ist erforderlich. Diese E-Mail ist ungültig
* Wie können wir Ihnen helfen?

Massage ist erforderlich.
Kontaktiere uns

Wir werden uns bald bei Ihnen melden

Erledigt