22 Jahre Batterieanpassung

Lassen Sie mich Ihnen die Batterieparameter eines Elektroautos vorstellen.

Sep 04, 2019   Seitenansicht:403

Mit dem Einsatz von Elektrologistikfahrzeugen und immer ausgereifterer Technologie begannen immer mehr Benutzer, sich mit reinen Elektrologistikfahrzeugen in Verbindung zu setzen. Reine elektrische Logistikfahrzeuge unterscheiden sich stark von herkömmlichen Dieselfahrzeugen. Benutzer, die elektrischen Lichtkarten ausgesetzt waren, wissen, dass das Typenschild der Batterie normalerweise mehrere Parameter aufweist und im Allgemeinen eine Nennspannung, Nennenergie oder Nennkapazität vorliegt. Warten. Wofür stehen diese Parameter einer Elektroautobatterie?

Batteriebasisparameter

Kommen Sie zuerst, um die grundlegendsten Parameter zu verstehen. Dies ist auch ein Klassenzimmer der Mittelstufe. Ich glaube, Sie können es verstehen. Sprechen Sie einfach.

Stromspannung:

Nach der Definition in der Physik wird Spannung auch als Potentialdifferenz oder Potentialdifferenz bezeichnet. Die Spannung ist der Grund, warum die Ladung so gesteuert wird, dass sie sich unter Bildung eines elektrischen Stroms bewegt, genau wie der "Wasserdruck", der auftritt, wenn der vom Damm verursachte Wasserstand hoch oder niedrig ist.

Die Spannung einer Leistungszelle bezieht sich auf die Lastspannung nach dem Laden der Batterie, auch als Betriebsspannung bekannt. Leistungszellen sind manchmal mit zwei Arten von Spannungswerten gekennzeichnet. Der niedrigere Wert liegt normalerweise innerhalb von 3-5 V, was dem Spannungswert einer einzelnen Batterie entspricht. Ein weiterer Spannungswert, der mehrere hundert Werte erreicht, ist die Gesamtspannung der Leistungsbatterie.

Aktuell:

Die Menge an Elektrizität, die pro Zeiteinheit durch einen Querschnitt eines Leiters fließt, wird wissenschaftlich als elektrischer Strom bezeichnet. Der Strom in der Leistungszelle bezieht sich auf den Lade- und Entladestrom der Batterie innerhalb eines bestimmten Bereichs, und ihr Maximalwert wird als maximal zulässiger Strom bezeichnet. Das Konzept des Stroms ähnelt dem des "Stroms".

Der aktuelle "I" -Wert in der Figur beträgt + 53A, was anzeigt, dass die elektrische Energie ausgegeben wird

Der aktuelle Wert der Batterie kann auf dem Messgerät angezeigt werden. Dies ist auch ein Indikator für die Ausgangsleistung. Je höher der Ausgangsstrom ist, desto größer ist die Ausgangsleistung. Wenn die Stromabgabe negativ ist, wird das Elektrofahrzeug zu diesem Zeitpunkt einer Energierückgewinnung unterzogen.

Batterieentladungsrate C:

Unter den Grundparametern der Batterie wird geschätzt, dass der Parameter "Batterieentladungsrate C" gewöhnlichen Karteninhabern selten bekannt ist, aber dies ist der Hauptparameter, der die Geschwindigkeit des Batterieladens bestimmt. "Batterieentladungs-C-Rate" kann auch als "Lade- und Entladeverhältnis", Lade- und Entladeverhältnis = Lade- und Entladestrom / Nennkapazität bezeichnet werden; Wenn beispielsweise eine Batterie mit einer Nennkapazität von 100 Ah mit 20 A entladen wird, beträgt ihr Entladungsmultiplikator 0,2 C; Batterieentladungsrate C, 1C, 2C, 0,2 C ist die Batterieentladungsrate, sie sind ein Maß für die Entladegeschwindigkeit.

In Bezug auf die "Batterieentladungsrate C" können wir auch einfach verstehen, dass die Ladegeschwindigkeit umso schneller ist, wenn die Batteriekapazität festgelegt ist, je größer der Wert für das Lade- und Entladeverhältnis ist.

Zweitens die Energie und Kapazität der Batterie

Zusätzlich zu den grundlegendsten Stromspannungsparametern haben Leistungszellen wichtigere "Kapazitäts" - und "Energie" -Parameter. Tatsächlich können diese Parameter jedoch als Ausdruck der Batteriekapazität verwendet werden, die alle bestimmen, wie viel Leistung die Leistungszelle leisten kann zur Verfügung stellen. Reichweite.

Kapazität:

Die Kapazität einer Stromzelle bezieht sich auf die Strommenge, die die Batterie unter bestimmten Entladebedingungen abgeben kann. Die Einheit wird oft in Ah ausgedrückt. Sie ist gleich dem Produkt aus Entladestrom und Entladungszeit. Die Kapazität wird auch in theoretische Kapazität, Nennkapazität und Nennkapazität unterteilt. Allgemeine Leistungszellen werden als "Nennkapazität" geschrieben.

Energie:

Die "Energie" der Leistungszelle bezieht sich auf die Leistung der Batterie in Wh oder kWh unter bestimmten Entladebedingungen. Dies wirkt sich auf die Reichweite von Elektrofahrzeugen aus. Dies ist auch ein direkter Parameter zur Beurteilung der Batteriereichweite. Es kann auch als "Kraftstofftank" eines traditionellen Dieselautos verstanden werden.

<UNK> Energiedichte:

"Energiedichte" bezieht sich auf die Energie, die pro Masseneinheit oder Volumeneinheit der Batterie abgegeben werden kann. Bei der Anwendung von Elektrofahrzeugen beeinflusst die "Energiedichte" der Batterie die Fahrzeugqualität und die Laufleistung von Elektrofahrzeugen sowie die Größe der Batterie und den Layoutraum.

Die Energiedichte ist auch eine der Maßnahmen zur Batteriesubventionierung. Nur wenn der derzeitige Energiedichtestandard erfüllt ist, können Elektrofahrzeuge volle Subventionen erhalten. Derzeit beträgt die Energiedichte von Pkw-subventionierten Modellen nicht weniger als 105 Wh / kg. Für Batterien mit hoher Energiedichte wird ein höherer Subventionskoeffizient angegeben (Modelle mit 160 Wh / kg und mehr werden um das 1,2-fache subventioniert).

III. Lebensdauer der Batterie

Neben der Konzentration auf die Batteriekapazität, die Energiedichte und die Reichweite, die zur Verfügung gestellt werden kann, sollten Freunde der Batterielebensdauer auch aufpassen. Die Lebensdauer der Batterie hängt von den Betriebskosten der elektrischen Lichtkarte und dem Restwert der elektrischen Lichtkarte ab. Die Lebensdauer der Batterie wird normalerweise in der Lebensdauer ausgedrückt.

Lebensdauer

Die Lebensdauer bezieht sich auf die Häufigkeit, mit der der Akku aufgeladen und entladen werden kann. Das heißt, bei einer idealen Temperatur und Luftfeuchtigkeit wird das Laden und Entladen mit einem Nennlade- und Entladestrom verwendet, um die Anzahl der Zyklen zu berechnen, die auftreten, wenn die Batteriekapazität auf 80% abfällt. Nachdem der Akku auf 80% seiner Kapazität verfallen ist, wird er im Allgemeinen für große energiespeicher recycelt.

IV. Verbleibende Elektrizität "SOC"

Nach den Batterieparametern gibt es auch ein Zeichen dafür, dass die Kartenfreunde verstehen müssen, dh die verbleibende Leistung "SOC", die auf dem Dashboard der elektrischen Lichtkarte angezeigt wird. Einige Modelle verwenden die "verbleibende Leistung" natürlich direkt als Logo. Der Ladezustand kann auch als "Kraftstoffüberschuss" interpretiert werden, der deutlich anzeigt, wie viel Kilometer das Fahrzeug noch zurückgelegt hat.

"SOC", der als "Ladezustand" bezeichnet wird, wird auch als Restleistung bezeichnet, die das Verhältnis der verbleibenden Kapazität der Batterie nach dem Entladen zur Kapazität ihres voll geladenen Zustands darstellt.

Batteriemanagementsystem (BMS)

Die verbleibende Leistung von "SOC" wird vom Batteriemanagementsystem (BMS) verwaltet und geschätzt. "BMS" dient hauptsächlich dazu, die effiziente Arbeit der Batterie sicherzustellen, und ist daher auch der Kern des Batteriemanagements.

Bei so vielen Parametern auf dem Akku geht es uns nur um Kapazität, Energiedichte und Lebensdauer. Die Kapazität bestimmt den Bereich der Ausdauer. Die Energiedichte bestimmt das Batteriegewicht und ist auch eine wichtige Grundlage für Subventionsstandards. Die Lebensdauer des akkus beeinflusst, wie lange Sie ihn verwenden können. Darüber hinaus ist "SOC" während des Fahrzeugprozesses ein wichtiger Referenzwert für den Batteriestatus des Fahrzeugs und kann den Batteriestatus jederzeit überwachen.

Die Seite enthält den Inhalt der maschinellen Übersetzung.

Hinterlass eine Nachricht

Kontaktiere uns
Ihr Name (optional)

* Bitte geben Sie Ihren Namen ein
* E-Mail-Addresse

E-Mail ist erforderlich. Diese E-Mail ist ungültig
* Wie können wir Ihnen helfen?

Massagen sind erforderlich.
Kontaktiere uns

Wir melden uns bald bei Ihnen

Fertig