22 Jahre Batterieanpassung

Wofür steht BMS?

APR 10, 2024   Seitenansicht:117

Seit Jahrzehnten verwenden wir Batterien, ohne sie ausreichend zu optimieren. Wenn eine Batterie in einem elektronischen Gerät verwendet wird, muss sie sowohl für die Lade- als auch für die Entladephase optimiert werden. Denn das trägt dazu bei, die Batterien sicherer zu machen und ihre Leistung zu verbessern.

Eine der jüngsten Innovationen in der Batterieindustrie ist das BMS, ein elektrisches Gerät, das mit Batterien verwendet wird. Es gibt es erst seit ein paar Jahrzehnten, aber es ist eine sehr wichtige Komponente für die meisten elektronischen Geräte. In diesem Artikel werden wir also besprechen, was dieser Begriff bedeutet und alles über die zugrunde liegende Technologie.

Definition

BMS steht für Battery Management System und ist eine wichtige Komponente für die Verwaltung wiederaufladbarer Batterien. Es sorgt nicht nur für einen effizienten Betrieb, sondern auch für sicherere Nutzungsbedingungen. Die Hauptfunktion dieser Schaltung besteht darin, den Betrieb der Batterie zu überwachen und Strom, Spannung, Temperatur und SOC einzelner Batteriezellen oder Batteriepacks zu überwachen.

Nach der Überwachung und Erfassung dieser Daten analysiert das BMS diese Daten in Echtzeit und misst die Betriebsbedingungen, um den Lade- oder Entladezustand zu optimieren. Dadurch sorgt es für optimale Leistung, bessere Sicherheit und allgemeine Systemzuverlässigkeit und verbessert darüber hinaus die Lebensdauer der Batterie.

Die Schlüsselkomponenten von BMS

BMS ist der Name eines elektronischen Geräts und basiert auf mehreren Schlüsselkomponenten. Nachfolgend finden Sie eine Liste aller wesentlichen Komponenten, die in einem Batteriemanagementsystem vorhanden sind.

3,2 V 20 Ah quadratische LiFePO4-Batteriezelle für niedrige Temperaturen
3,2 V 20 A Niedertemperatur-LiFePO4-Batteriezelle -40 ℃ 3 C Entladekapazität ≥ 70 % Ladetemperatur: -20 ~ 45 ℃ Entladetemperatur : -40 ~ + 55 ℃ Akupunkturtest bestehen -40 ℃ maximale Entladerate: 3 C

1.Batterieüberwachungseinheit

Diese Komponente ist für das Sammeln von Daten verschiedener Sensoren verantwortlich. Anschließend werden diese Daten verwendet, um den aktuellen Zustand einzelner Batteriezellen und Batteriepacks zu überwachen.

2.Batterie-Steuergerät

Die Batteriesteuereinheit ist für die Ausführung verschiedener Steueralgorithmen auf Grundlage der Eingaben der Batterieüberwachungseinheit verantwortlich. Diese Einheit ist für die Verwaltung der Lade-, Entlade- und Zell-/Pack-Ausgleichsvorgänge in der Batterie verantwortlich.

3.Schutzschaltung

Es gibt mehrere Sensoren und Schaltkreise zum Schutz der Batterie. Dazu gehören Überladung, Überentladung, Kurzschluss, thermisches Durchgehen usw. Diese Sensoren und Schaltkreise gewährleisten den sicheren Betrieb und die Lagerung der Batterie.

4.Benutzeroberfläche

Ein BMS enthält eine Benutzeroberfläche, die eine visuelle Darstellung der Betriebsmetriken und des Status der Batterie bietet. Darüber hinaus enthält es Steuerungsoptionen zum Festlegen von Batteriestatuskonfigurationen.

5.Kommunikationsschnittstelle

Schließlich gibt es noch eine Kommunikationsschnittstellenkomponente, die für die Kommunikation zwischen externen Geräten und dem BMS verantwortlich ist. Sie hilft beim Datenaustausch, der Fernüberwachung und der Integration intelligenter Funktionen.

Robuster Laptop-Polymer-Akku mit niedriger Temperatur und hoher Energiedichte, 11,1 V, 7800 mAh
Hohe Energiedichte bei niedriger Temperatur Robuster Laptop-Polymer-Akku Batteriespezifikation: 11,1 V 7800 mAh -40℃ 0,2C Entladekapazität ≥80% Staubdicht, sturzsicher, korrosionsbeständig, elektromagnetische Interferenz

Technologie

Wenn es um die Technologie geht, die ein BMS betreibt, gibt es eine Reihe innovativer Lösungen, die nicht nur die Hardwarekomponenten, sondern auch einige Softwarelösungen umfassen, die zur Leistungssteigerung beitragen. Wenn diese Komponenten zusammenarbeiten, wird die BMS-Technologie hocheffizient. Im Folgenden finden Sie alles, was Sie über die BMS-Technologie wissen müssen.

Kombination aus Software und Hardware

Angefangen bei den Softwarelösungen beinhaltet ein BMS unterschiedliche Softwareplattformen für folgende Anforderungen:

Datenanalyse

Systemüberwachung

Statuskontrolle

Diese Software basiert auf verschiedenen Algorithmen, die die Betriebsparameter der Batterie analysieren und wertvolle Erkenntnisse über den Zustand der Batterie liefern. Darüber hinaus können diese Algorithmen verschiedene Situationen automatisieren, was für die automatische Steuerung der Batterien in unbeaufsichtigten Situationen von entscheidender Bedeutung ist.

All dies ist möglich durch die Echtzeit-Datenerfassung durch Hardwarekomponenten und die anschließende Echtzeitanalyse und -automatisierung mithilfe von Softwarelösungen.

Intelligente Sicherheitsfunktionen

In ihren Anfängen war die BMS-Technologie in Bezug auf die Sicherheit nicht sehr effizient. Der Schwerpunkt lag auf einem effizienten Betrieb und nicht auf den anderen Schutz- und Sicherheitsanforderungen. Die BMS-Technologie hat sich in den letzten Jahren jedoch stark weiterentwickelt. Heute gibt es in der BMS-Technologie neben automatischen auch mehrere fest codierte Funktionen.

Die automatischen werden mit der in der BMS-Hardware vorhandenen Software gesteuert. Dies verhindert thermische Ausreißer der Batterie und trägt zu einem sichereren Betriebserlebnis bei. Eine der fortschrittlichsten Funktionen der BMS-Sicherheitsfunktion ist die Kommunikationsschnittstelle, die Benutzer auf der Grundlage drahtloser Benachrichtigungen warnt.

Auf diese Weise wird der Benutzer informiert, wenn mit der Batterie etwas Besonderes passiert.

Leistung

Das Batteriemanagementsystem spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung und Optimierung der Batterieleistung. Denn es steuert alle Vorgänge wie Laden und Entladen. Darüber hinaus hat es Auswirkungen auf die Betriebskosten, was in Fällen von entscheidender Bedeutung ist, in denen die Batterieanwendung skaliert werden muss.

Verbesserungen der Batterieeffizienz – Laden

Das effiziente Laden der Batterie ist für einen effizienten Betrieb von entscheidender Bedeutung. Das Batteriemanagementsystem spielt eine wichtige Rolle bei der Optimierung des Ladens der Batterie, was zu einer besseren Leistung und längerer Lebensdauer der Batterie führt. Dies ist dank moderner Algorithmen möglich, die für schnellere Ladegeschwindigkeiten sorgen.

Darüber hinaus wird die Batterie durch Ausgleichen jeder Zelle oder jedes Pakets aufgeladen, was die Ladeeffizienz weiter verbessert, ohne dass eine Zelle überhitzt oder überladen wird.

Verbesserungen der Batterieeffizienz – Ausgabe

Die nächste Rolle des BMS besteht in der Verbesserung der Ausgangseffizienz. Verschiedene Batterieanwendungen haben unterschiedliche Anforderungen an die Ausgangsleistung. Einige benötigen mehr Leistung, andere weniger, aber alle erfordern eine gleichbleibende Leistung für ein stabiles System. Das BMS ist dafür verantwortlich, dies der Last bereitzustellen, da es die Ausgangsleistung der Batterie optimiert.

Ein BMS kümmert sich um die Leistungsabgabe der Batterie entsprechend der internen Chemie der Batterie und optimiert den Betrieb dementsprechend.

Auswirkungen auf die Kostensenkung beim Batteriebetrieb

Ein BMS hat auch Auswirkungen auf die Betriebskosten der Batterie. Bei der Nutzung von Batterien entstehen Kosten in Form von Batteriewechsel und Aufladen. Wenn Sie ein BMS mit der Batterie verwenden, wird beim Laden und Entladen die geringste Menge an Energie verschwendet. Ebenso wird die Batterielebensdauer verlängert, was zu geringeren Betriebskosten führt.

Abschluss

BMS steht für Battery Management System und ist, wie der Name schon sagt, ein elektronisches Gerät, das zur Optimierung und Verwaltung des Batteriebetriebs verwendet wird. Zu den Aufgaben dieser elektronischen Schaltung gehört es, für einen ausgeglichenen Batterieladebedarf, optimale Leistungsabgabe, die Verwaltung der Batteriesicherheitsanforderungen usw. zu sorgen.

BMS ist der Grund für unsere großen Fortschritte in der Batteriebranche, denn es ermöglicht uns nicht nur, effiziente Ladeergebnisse zu erzielen, sondern trägt auch dazu bei, die richtige Menge an Strom zu liefern, ohne die Batteriezellen zu beschädigen.

Hinterlass eine Nachricht

Kontaktiere uns
Ihr Name (optional)

* Bitte geben Sie Ihren Namen ein
* E-Mail-Addresse

E-Mail ist erforderlich. Diese E-Mail ist ungültig
* Wie können wir Ihnen helfen?

Massagen sind erforderlich.
Kontaktiere uns

Wir melden uns bald bei Ihnen

Fertig